Tauchsportklub Dresden-Nord e.V.

Dein Tauchverein in Dresden und Umgebung

Unser Tauchsportklub stellt sich vor:

TaucherFWDDer Tauchsportklub Dresden-Nord e.V. gründete sich im Jahre 1990 mit ca. 50 Mitgliedern. Er ging aus der GST Tauchsportsektion Flugzeugwerft Dresden hervor. In dieser Vereinigung wurde etwa seit 1955 Tauchsport betrieben. Ein Teil unserer Mitglieder ist bereits seit über 40 Jahren mit dem Tauchsport und diesem Klub verbunden.

Der Tauchsportklub Dresden-Nord verfolgt satzungsgemäß ausschließlich gemeinnützige Ziele. Nach der Wende erhöhte sich die Mitgliederstärke unseres Vereins stetig. Zum 1. Januar 2012 hatten wir über 130 Mitglieder im Verein, die in fünf Sachgebieten ihren Hobby nachgehen.

Vor über 10 Jahren haben wir eine Kindergruppe ins Leben gerufen. Darin finden Kinder zwischen 10 und 14 Jahren Gelegenheit spielerisch die Grundlagen des Tauchens zu erlernen. Wir haben im Klub einen Kinder und Jugendanteil (bis 21 Jahre) von über 30 %. Die Kinder trainieren mittwochs von 18.45-20.15 Uhr in der Springerhalle Freierger Platz.

ausbildungIn der Ausbildungsgruppe (Training mittwochs 20.15-22.00 Uhr in der Springerhalle) erlernen die Anfänger in unserem Sportklub die Grundlagen des Tauchsports. Nach intensiven Übungen in der Schwimmhalle, wie Langstreckenschwimmen, Tauchen mit Maske, Schnorchel und Flossen und ersten Geräteübungen sowie einer theoretischen Ausbildung legen sie den Grundtauchschein ab. Danach wird das CMAS * -Brevet, das zum Tauchen im Freiwasser berechtigt, von den Auszubildenden in Angriff genommen.

Im Klub sind zur Zeit sechs Übungsleiter und fünf Tauchausbilder tätig. Zwei davon können als Tauchlehrer 2  bis zum CMAS *** -Brevet Prüfungen abnehmen. Auch haben wir schon mehrere bundesweit ausgeschriebene Spezialkurse ausgerichtet.

tauchenNach erfolgreicher Einstern-Ausbildung werden die Sportfreunde in die Gruppe Allgemeines Sporttauchen übernommen. In dieser Gruppe ist der größte Teil unserer Mitglieder zusammengeschlossen. Sie trainieren regelmäßig einmal wöchentlich (montags 20.30-22 Uhr, Springerhalle Freiberger Strasse) um sich die notwendige Kondition für unseren interessanten Sport zu erhalten.

Die Tauchsaison erstreckt sich für uns über das ganze Jahr. Nahziele sind Kiesgruben und Steinbrüche der Umgebung wie um Bischoffswerda, Kamenz und Ammelshain. Diese haben zu jeder Jahreszeit ihre speziellen Reize. Traditionell sind die Tauchveranstaltungen zu Pfingsten, dem Tag der deutschen Einheit, Weihnachten und Fasching Höhepunkte unserer Klubarbeit. Ganz besondere Taucherlebnisse hatten wir bei zahlreichen Tauchexkursionen ins Rote Meer.

technikDie Technikgruppe sorgt ständig für einsatzbereite Technik und immer gefüllte Druckluftflaschen. Unsere technische Basis besteht u.a. aus ausreichend vielen 7-Liter Druckluftflaschen sowie 10 und 12 l Flaschen, 10 Atemreglern und Jackets, einigen Nasstauchanzügen und einer Kompressoranlage und sowie 4 Schlauchbooten. Unser Tauchsportklub widmet sich neben dem Tauchen als allgemeine sportliche Betätigung und der Ausbildung von Tauchsportlern auch dem aktiven Wettkampfsport. Mit unserer Wettkampfgruppe beteiligen wir uns an Wettkämpfen im Finswimming als Startgemeinschaft mit dem Tauchclub Dresden-Mitte sowie an Wettkämpfen im Orientierungstauchen.

wettkampfAuf Grund unserer erfolgreichen jugendlichen Wettkämpfer (wir trainieren in unserem Klub mehrere C, D und E- Kader) sind wir als Klub gemeinsam mit dem Tauchclub Dresden Mitte zum Landesleistungsstützpunkt berufen worden. Aber unsere Klubmitglieder fahren nicht nur zu Wettkämpfen, sondern wir richten als Klub auch jährlich einen Orientierungstauchwettkampf , den Elbtal-Pokal, aus. Über lange Jahre war unser Klub der Ausrichter der Sachsenmeisterschaft im Finswimming. 

Letzte Änderung am Samstag, 20 September 2014 15:55
Mehr in dieser Kategorie: Impressum »

Mitglieder Login